Brainstorming
Wer wir sind
Mengen & Symbole
Bücher & Geschichten
Licht und Schatten
Erde, Sonne, Mond
Orientierung
Feuer
Die Farben, die Luft

Brainstorming

Was alles zu einem Thema gehört

Zu Beginn einer neuen Projektphase geht es bei der ersten Begegnung der Projektmitarbeiterinnen und den Erzieherinnen darum, ein neues Thema zu finden. Dabei wurde die Methode des "Clusterings" benutzt: jede Person schreibt ganz spontan 10 Begriffe auf ein Blatt Papier. Dieses Papier wurde dann in eine Richtung weitergeschoben. Aus diesen zehn Begriffen wählt man spontan 5 Begriffe aus, die dann von allen gesammelt werden. Aus diesen Begriffen wählt man das Thema aus. (Die Anzahl der Begriffe kann beliebig variieren, jedoch ist es ratsam, nicht zu viele zu nehmen.)

Zu dem gewählten Begriff werden dann die assoziierten Begriffe aufgeschrieben und in Gruppierungen eingeteilt.







In ähnlicher Weise wie mit den Erzieherinnen wurde mit den Kindern mit der Methode "Brainstorming" eine Begriffssammlung zum Thema "Wasser" erstellt. Dazu wurde "Wasser" als ein Symbol in die Mitte eines großen Blatts Papier gemalt und die Kinder konnten abwechselnd ihre Begriffe dazu malen.







Bildungsmöglichkeiten

sprachliche und sachkundliche Ausdifferenzierung eines Themas in Form einer Visualisierung (Aufmalen der Einfälle und ggf. gruppieren bzw. anordnen)
Anregung der Phantasie
Stärkung des Selbstwertes innerhalb der Gruppe (jedes Kind kann etwas zu einem gemeinsamen Projekt beitragen)